Bauen/Wohnen

Von der Renditeoptimierung zur ganzheitlichen Betrachtung

Frauen und Männer haben je nach Lebensphase ganz individuelle Bedürfnisse und Ansprüche, was das Wohnen anbelangt.

Die Anliegen der Frauen wurden bis anhin aber zu wenig berücksichtigt und umgesetzt - die Bau- und Immobilienbranche ist traditionell eine Männerdomäne.

Dies muss und soll sich in Zukunft ändern, denn

  • Bauen ist teuer und muss zunehmend unter restriktiven Gescihtspunkten erfolgen (Umwelt, Nachhaltigkeit, Ressourcen, etc.).
  • Bauen bringt hohe Renditen - sofern man nicht am Markt vorbei baut, und Frauen sind nun mal die Hälfte des Marktes.
  • Frauen bilden gerade im Alter die Weitaus grössere Wohngruppe (80% aller verwitweten Menschen sind Frauen!).
  • Der Leerwohnungsstand soll minimiert werden.